Möge der Winter...

Besinnlicher Winterspruch, weiser Aphorismus, Zitat, geschrieben von Monika Minder

Möge der Winter uns das Schwerste lehren: Die Geduld.

(© Monika Minder, geschrieben 3. Jan. 2014)

Gedanken zu diesem Aphorismus

Der Winter, je nach Gegend in der wir wohnen, kann lang und hart sein. Ich bin auf über 700 m.ü.M. aufgewachsen und habe Winter mit sehr viel Schnee erlebt. Auch lange Winter, die im Oktober begonnen und im April geendet haben. Da braucht es viel Geduld bis zum ersten Spriessen von grünem Gras und leuchtenden Farben.

Als Kind war es einfacher, finde ich. Wir konnten draussen spielen, im Schnee herumtollen, Skipisten bauen und Schlitten fahren. Auch schlechtes Wetter hielt uns nicht davon ab in Schneewechten zu springen, und uns die Zeit draussen um die Ohren zu schlagen.

Aber auch im Haus gab es genug zu tun, ohne dass wir uns wirklich in Geduld üben mussten. Höchstens wenn wir auf die selbst gebackenen Plätzchen oder auf den Samichlaus (Nikolaus) warten mussten, wurden wir etwas unruhig. Meine Mutter hat viel mit uns drei Kindern gebacken und gebastelt. Das ist ein Glück, ein Geschenk, wofür ich heute noch sehr dankbar bin.

Heute ist Geduld kein Thema mehr, so scheint es mir oft. Wir können sofort alles kaufen und uns unsere Wünsche erfüllen. Wenn nicht im Laden um die Ecke, so doch online in all den unzähligen Internet-Shops.

Geduld, einfach mal passiv warten ohne ungeduldig zu werden. Geschehen lassen, sein lassen, sich ergeben... Den Augenblick der Gegenwart annehmen und akzeptieren. Welche Kraft strömt aus dem Geheimnis dieser Ruhe, auch inmitten der äusseren Gegensätze, die in steter Wandlung des Lebens sich im Tun verzehren!

Geduld umfasst viele Dimensionen. Sich wie die Natur im Winter zurückzuziehen, braucht Geduld. Man wird aber auch belohnt. Im Rückzug können Kräfte mobilisiert werden, Ideen gedeihen... Wer die Geduld hat, eine längere Ausbildung zu durchwandern, wird später ein höheres Einkommen erzielen. Wer sparen kann und sich nicht immer sofort alles kaufen muss, wird weniger in Schulden fallen. Es gäbe beliebige weitere Beispiele.

Geduld ist vielleicht auch das Mass zwischen "Sein" und "Haben". Am richtigen Ort zur richtigen Zeit sich in Geduld üben, um sich später etwas gönnen zu können, das wirkliche (nachhaltige) Zufriedenheit verschafft.

(© Monika Minder)

Bilder mit diesem Spruch


Blätterpflanze mit Schnee bedeckt

(© Bild Monika Minder, jegliche Nutzung braucht eine Genehmigung)




typografisches Bild mit Spruch schwarzweiss

(© Bild Monika Minder, jegliche Nutzung braucht eine Genehmigung)

Gibt es auch auf Geschenkartikeln

Tasse bedruckt mit Winterspruch


Stofftasche bedruckt mit Winterspruch


Kissen bedruckt mit Winterspruch

< zurück auf Übersicht

nach oben