Liebe ist teilen

Aphorismus, geschrieben von Monika Minder, 2012, sowie Gedanken zum Text.

LIEBE IST TEILEN.

(© Monika Minder)

Diesen Aphorismus nutzen

Jegliche Nutzung im Internet oder kommerziell ist nicht erlaubt. Wenn Sie den Spruch nutzen möchten, brauchen Sie eine Genehmigung (kostenpflichtig).

> Nutzungsbedingungen und Kontakt

Entstehung des Textes

Mein Vater war das jüngste von dreizehn Kindern. Ich hatte also jede Menge Tanten und Onkel. Eine dieser Tanten ist mir besonders in Erinnerung geblieben. Nicht nur, weil sie uns bei Besuchen immer eine Tafel Schokolade mitgebracht hat, sondern weil sie ein besonders liebevoller Mensch war. Sie strahlte über das ganze Gesicht und hatte stets ein Lächeln auf den Lippen. Sie machte gerne Witze, und man spürte einfach, dass sie gerne gibt, dass sie gerne teilt.

Meine Tante ist längst gestorben, aber ihre liebevolle Art ist mir bis heute in Erinnerung geblieben. Liebe ist teilen. Ich bin sicher, dass ein Teil meiner eigenen Schenkfreude und der Grundsatz, den ich mir schon zu Schulzeiten aneignete, meinen Pausenapfel mit anderen zu teilen, von ihr stammen. Wenn sie mir eine Tafel Schokolade überreichte, meinte sie nämlich immer mit einem zwinkernden Auge: "Aber schön brav teilen mit den anderen".

Wenn man in einer grossen Familie aufgewachsen ist, mit so vielen Geschwistern, in einer Zeit, wo es weder fliessendes warmes Wasser noch Zentralheizungen gab, weder Fernseher, Waschmaschinen, Supermärkte, weder Internet noch sonst irgendetwas, da musste man sogar Wärme teilen.

Heute haben wir alles und noch viel mehr. Freunde und Informationen teilen wir über technische Apparate, auch Internet genannt. Näher zusammenrücken muss man dabei nicht, den anderen in den Arm nehmen, wenn er Trost braucht, auch nicht. Und es geht um viel Banales.

(© Monika Minder)

Spruch auf Geschenken

Tasse bedruckt mit Spruch typografisch und mit Herzchen modern

> nach oben