Danke Gedichte und Sprüche

geschrieben von Monika Minder, 2012

Ich wünsche deinem Leben Glück

Ich schaue in den Himmel
Und wünsche deinem Leben Glück
Mit dankerfülltem Herzen
Für das schönste, herrlichste Geschick.

(© Monika Minder)

Ein Danke kann ein Lächeln sein

Ein Danke kann ein Lächeln sein,
ein Händedruck, ein Wort ... -
Immer ist es ein Gebet an das Leben
und die Liebe.

(© Monika Minder)

Ein Tropfen Licht

Einen Tropfen Licht möcht ich dir geben,
Der sich zu einem Meer ausweitet,
Und dir ein grosses Danke schickt,
Für das, was du mir ausgebreitet.

(© Monika Minder)

Danke möcht ich sagen

Danke möcht ich sagen
für deine Liebe.
Du hast mit mir schon viel getragen,
das lässt sich mit nichts aufwiegen.

(© Monika Minder)

Danke für deine ausgestreckte Hand

Danke für deine ausgestreckte Hand.
Sie schenkt Verbundenheit und Zuversicht.

(© Monika Minder)

Freunde sind wie Sterne

Freunde sind wie Sterne. Sie leuchten uns in der
Dunkelheit und wärmen uns den Tag.

(© Monika Minder)

Ich danke dir

Ich danke dir für deine Hilfe und dein Blühen
Deine Kraft gibt mir Zuversicht
Sie lässt mich neu fühlen
Und öffnet meine Sicht.

(© Monika Minder)

Auch trübe Tage

Auch trübe Tage sind mit dir zusammen eine Freude.
Danke für deinen Sonnenschein!

(© Monika Minder)

Es weht ein Blatt vom Blütenbaum

Es weht ein Blatt vom Blütenbaum
Direkt vor meine Augen
Es ist, als wärs ein schöner Traum
Dies Glück, als wir uns fanden.

Vertraut liegt meine Hand in deiner
Ich schaue gern zurück.
Die Haut wird langsam feiner
Doch noch immer wärmt dein Blick.

(© Monika Minder)

Ein kleines Wort

Ein kleines Wort -
Danke!
findet zu dir,
weil grosse Worte für alles,
was ich sagen möchte
zu klein sind dafür.

(© Monika Minder)

Sich Freunde nennen

Sich Freunde nennen
Ist ein kostbar Gut
Werte kennen
Schätzen sich im Du.

Was einst im Himmel geboren
Wird zum Herzensdrang
Und wer es je verloren
Schätzt höher seinen Rang.

Tausend Dank für schönste Stunden
Für die Herzenspoesie
Für das freundschaftliche Verbunden
Und das Glück durch sie.

(© Monika Minder)

Es waren

Es waren schwere Zeiten
Die Seele wurde hart
Doch jetzt erhellen sich die Welten
Ich danke dir für Gegenwart
Für Glück und Liebe
Für des Regenbogens Pracht
Die voller Farbenspiele
Dir aus den Augen lacht.

(© Monika Minder)

Deinen Arm

Deinen Arm hab ich gern angenommen
Sachte Wärme habe ich empfunden
Ein Herz, das mir verbunden.

Dankgefühl möcht ich dir senden
Und die schönsten Blumen
Bunte Schmetterlinge und Frühling ohne Ende.

(© Monika Minder)

Leise

Leise fliegt ein Dank zu dir
umhüllt dich zart
und bleibt bei dir.

(© Monika Minder)

Jede Blume

Jede Blume blüht als kleiner Teil
des grossen Weltgetriebes,
Als kleiner Teil der Wiese
unter unsern nackten Füssen.

Nichts ist gross alleine
jeder kann nur immer
kleines Sandkorn sein.

So ist auch deine ausgestreckte Hand
ein Teil von deiner ganzen Güte
und was mir davon zuteil
gebührt ein grosser Dank für diese Liebe.

(© Monika Minder)

Es möchten tausend Blumenherzen

Es möchten tausend Blumenherzen
dir Dank und Liebe zeigen,
weil du so hilfreich mir gewesen
in Müh und schweren Zeiten.

Ich möchte dir den Himmel
im schönsten Glanze schenken
und im tiefsten Innern
immer an dich denken.

(© Monika Minder)

Danke schön für so viel Schönes

Danke schön für so viel Schönes
Für so viel bunte Welt.
Für so viel Sonne und für Nähe
Und das Licht, das du mir schenkst.

(© Monika Minder)

Hände, die halten

Es gibt Hände
die halten

und Worte
die weilen

Es gibt ein Dasein
in der Stille

ein Danke,
das ich weine.

(© Monika Minder)

Ich habe dir ein Lied gemacht

Ich habe dir ein Lied gemacht
Bescheiden möcht' ich damit danke sagen.
Wenn deine Liebe wacht
Dann fühl ich mich getragen.

(© Monika Minder)

Ich empfange so viel von dir

Ich empfange so viel von dir.
Meine Dankbarkeit dafür
Macht mich reich.

(© Monika Minder)

Dankeschön für diese Stunden

Wie wenig ist man doch
Und wieviel ist man andern schuldig?
Wie wenig sagt man doch:
Dankeschön für diese Stunden.

(© Monika Minder)

Du stehst zu mir

Du stehst zu mir auch wenn der Wind sich dreht.
Du lässt mich nicht hängen, wenn die Sonne untergeht.
Danke für deine Freundschaft!

(© Monika Minder)

Weil es nichts Schöneres gibt

Ich wohne
in deiner Zauberwelt
Liebe
In der atmenden Zeit
Wo Liebe sich verneigt
Weil es nichts Schöneres gibt.

(© Monika Minder)

Danke für deine Nähe

Ich bin dir nah
Fühle mich aufgehoben
Du bist da
Was kann es Schöneres geben!
Danke für deine Nähe!

(© Monika Minder)

Für dein gutes Herz

Für dein gutes Herz
danke ich dir,
Und weil du es für mich
geöffnet hast.

(© Monika Minder)

Ich danke dir

Ich danke dir dafür,
Dass du von mir nichts erwartest
Und was ich zu geben habe,
Als ein Geschenk annimmst.

(© Monika Minder)

Du schöne Blume

Du
schöne Blume
Augenweide
mein Herz trägt Leid
Sind wir doch beide
einander schrecklich weit.

Dir
schöne Blume
Herz entzückt
ich eine Rose reiche
damit das Glück
uns nicht so schnell entweiche.

(© Monika Minder)

Danke für deine ausgestreckte Hand

Danke für deine ausgestreckte Hand,
Sie ist der Himmel auf Erden:
Wie das Blau
Und die Zuversicht
Das Ausbalancieren
Das Werden
Wie das Morgentau,
Das Licht verspricht
Wie offene Türen
Und Frühling, der die Seele küsst
Das Frieren bricht
Und dich frei blühen lässt.

(© Monika Minder)

Alles ist vorübergehen

Alles ist vorübergehen
Vorbeigehen
Nebeneinander
Nacheinander –

Nur du bist nicht vorübergegangen
Du bist Miteinander
Aneinander
Füreinander

Gemeinsam
Hand in Hand
Seite an Seite

Ich danke dir, dass du mich behutsam
begleitest.

(© Monika Minder)

Nur Du!

Im Vorbeischauen sehen
Hören, Wahrnehmen
Antennen
subtil
Nur du!

(© Monika Minder)

Eine Sternschnuppe

Ich schicke dir dem Himmel entlang
Eine Sternschnuppe mit einem Wünschlein dran.
Und träumt die Nacht auch noch so lange
Irgendwann küsst der Morgen deine Wange.

(© Monika Minder)

Verzaubert

Verzaubert streift mich deine Hand
Dein Herz liegt mir zu Füssen.
Mit grossem Dank
Soll dich die Sonne grüssen.

(© Monika Minder)

Wie ein Apfelbaum

Wie ein Apfelbaum im Wald
Wie eine Frühlingsblume
So schön und stark und hold
Bei dir komm ich zur Ruhe.

(© Monika Minder)

Im Herzen einen tiefen Dank

Im Herzen einen tiefen Dank
bring' ich Liebe dir entgegen.
Ich wünsche, dass wir noch ganz ganz lang
so herrlich schöne Wege gehen.

(© Monika Minder)

Danke für die Vergissmeinnicht

Danke für die Vergissmeinnicht
für den Duft und die schönen Farben
Für dein Gesicht
und alle Tage
die du mich begleitet hast.

Dich vergess ich nicht
Du -
Du mein Vergiss-mein-nicht!

(© Monika Minder)

Du strahlst Licht

Du strahlst Licht
wie die Sonne aus
Deine Güte erreicht
so manche Seele
Es führt ein Weg in die Welt hinaus
den du bescheret.

(© Monika Minder)

Wenn du in meine Augen blickst

Wenn du in meine Augen blickst
Den Himmel mir auf Erden schickst
Dann ist mein Herz so gross
Ich verneige mich in deinen Schoss.

(© Monika Minder)

Danke schön sagen

Wintersterben
Zweifel haben
Begraben
Wehmut tragen

Mut haben
Keimen
Neues wagen
Verzeihen

Danke schön sagen!

(© Monika Minder)

Du hörst

Du hörst das Stöhnen meiner Brust
Die Tränen
Und der Wehmut Lust.

Zu Füssen muss ich dir gestehn
Liebe und Dank
Werden nie vergehn.

(© Monika Minder)

Ich fliege in den Himmel

Ich fliege in den Himmel
dank deinen Küssen.
Es raubt mir ganz die Sinne
vom vielen Müssen.

Ich tanze in den Himmel
dank deiner Liebe
Gefangen im Gewimmel
Küss ich dich immer wieder.

(© Monika Minder)

Zeit zum Danke sagen

Besinnlich ist die Zeit und Zeit ist es zum Danke sagen.
Für all die Güte, das Vertrauen und das gemeinsam Tragen.
Nichts Schöneres gibt es als diesen Zauber spüren,
Der uns nur im Miteinander kann erglühen.

(© Monika Minder)

Danke, dass ich bin

Vielleicht bin ich noch ein kleines Kind
Doch liebe Eltern
Ich werde ganz bestimmt
Nicht müde werden
Danke zu sagen.

Danke, dass ich bin!

(© Monika Minder)

Danke

Am Fenster stehe ich und danke dir.
Die Blumen, die du mir gesandt, sind gegenwärtig hier.
Sie tragen deine Worte sachte hin zu mir.
Sie nehmen mir die Sorgen,
Tun mir einfach gut.
Jeder Tag ist wie ein neuer Morgen,
hier mit dir.

(© Monika Minder)

Für Euch

Ich danke euch
für alles, was ihr getan habt:
für eure Liebe
eure Strenge
eure Grenzen -
In einer Welt dieser Menge
blieb ich nicht gänzlich unverletzt.

Ich danke euch
für alles, was ihr hattet:
für eure Unreife
eure Armut
euren Glauben -
In einer Welt, die nach allem greift,
blieb ich nie ohne Mut.

Ich danke euch für alles,
was da war und nicht da war.
Es hat mich gelernt zu leiden
zu meiden
sorgsam zu sein
zu achten
und mit mir allein zu sein.

Ich danke euch für alles!

(© Monika Minder)

< zurück auf Gedichte 2012

nach oben